HNO-DVT

DVT - Diagnostik

Bei vielen Erkrankungen im Hals- Nasen- Ohren- und auch im Zahn- und Kieferbereich ist eine exakte Bildgebung zur Diagnosefindung unerlässlich. Die uns in der Praxis zur Verfügung stehende digitale Volumentomographie (DVT) ist eine der modernsten digitalen Röntgentechniken, die für Sie viele Vorteile in sich vereinigt.

Es handelt sich um ein dreidimensionales Röntgenverfahren. Die Methode ermöglicht extrem hochauflösende Aufnahmen des Kopf-, Hals- und Kieferbereichs in 3D-Darstellung.

Der Informationsgehalt ist im Vergleich zu bisherigen 2D-Aufnahmen deutlich höher. Bei vielen Fragestellungen erlaubt diese Methode eine exzellente Beurteilung von knöchernen Strukturen und deren Umgebung.

Indikationen zur DVT-Untersuchung sind:


Informationen für Patienten

Privat versicherten Patienten werden die Kosten für eine DVT in der Regel problemlos erstattet. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen dagegen erstatten dieses moderne Diagnoseverfahren bislang noch nicht. Gesetzlich krankenversicherten Patienten wird eine DVT-Aufnahme deshalb als Selbstzahler-Leistung angeboten. Bei deutlich verminderter Strahlenbelastung hat diese diagnostische Methode in den meisten Fällen für uns eine bessere Aussagekraft als die konventionelle CT-Aufnahme. Natürlich arbeiten wir mit den bestehenden radiologischen Einrichtungen unserer Umgebung auch weiterhin sehr gut zusammen und können Ihnen den für Ihren Fall besten diagnostischen Weg individuell erläutern.

Mehr Informationen für Patienten

 

>> Zum Seitenbeginn